Diablo IV, das neueste Spiel in Blizzards beliebter Dungeon-Crawler-Reihe, hat sich als das am schnellsten verkaufte Spiel des Unternehmens aller Zeiten erwiesen. Die genauen Verkaufszahlen sind noch nicht bekannt, aber die Spieler haben bereits ├╝ber 93 Millionen Stunden, das entspricht etwa 10.000 Jahren, in dem Spiel verbracht.

Vom PC zum Cross-Plattform-Spiel

Diese beeindruckende Statistik kommt nur wenige Tage nach dem offiziellen Start des Spiels am 1. Juni. Diablo IV ist auf einer Vielzahl von Plattformen verf├╝gbar, darunter PC, PS, PS5, Xbox Series X, Xbox Series S und Xbox One. Im Vergleich dazu war der Vorg├Ąnger, Diablo III, urspr├╝nglich nur f├╝r PC erh├Ąltlich und wurde erst einige Jahre sp├Ąter auf Konsolen ver├Âffentlicht.

Die Geschichte von Diablo IV

Diablo IV setzt die Geschichte 50 Jahre nach den Ereignissen von Diablo III: Reaper of Souls fort und beginnt mit der R├╝ckkehr von Lilith, der Tochter des Hasses, in die Welt der Sterblichen in Sanktuario. Das Spiel bietet eine breite Palette an Charakteranpassungen, darunter einen personalisierbaren Fertigkeitsbaum und die Wahl zwischen f├╝nf verschiedenen Klassen.

Endgame-Aktivit├Ąten und Mehrspielermodus

Nach Abschluss der Hauptstory gibt es zahlreiche Endgame-Aktivit├Ąten, darunter Helltide, Nightmare Dungeons und ein aktualisiertes Paragon-Board-System. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen die Spieler legend├Ąre Belohnungen sammeln und in den Fields of Hatred gegen andere Spieler antreten. Diablo IV unterst├╝tzt plattform- und fortschritts├╝bergreifendes Spielen und bietet einen 4-Spieler-Koop-Modus.

Ein weiterer Meilenstein f├╝r Blizzard

Dieser Erfolg stellt einen weiteren Meilenstein f├╝r Blizzard dar, das bereits erfolgreiche Titel wie World of Warcraft und Overwatch in seinem Portfolio hat.